Centersektoren EDWW: Unterschied zwischen den Versionen

Aus VATSIM Germany
Wechseln zu:Navigation, Suche
(HEI + EID Text hinzugefügt)
(HRZ + DST ergänzt.)
Zeile 125: Zeile 125:
}}
}}


Text folgt.
Durch den Deister-Sektor wird lediglich der Fliegerhorst Diepholz übernommen, wenn kein Hannover Approach online ist, wird dieser auch übernommen. Der Sektor übernimmt den Süd-Westen Niedersachsens.
Die Hauptverkehrsadern sind nord-süd ausgerichtet. Es ist mit Abflügen aus Bremen, die in südliche Richtung fliegen, Anflügen nach Hannover aus Richtung Westen über OSN und WRB und Anflügen nach Frankfurt zu rechnen. Der Bereich um das WRB-VOR ist als kritisch einzustufen, da sich hier vielbeflogene Routen kreuzen. Zum einen Anflüge nach Frankfurt und Hannover, außerdem werden über das VOR Flüge aus Köln geführt. An- und Abflüge aus Bremen können sich auf ihren Flugwegen im Bereich PIROT kreuzen.
 


==== EDWW_R_CTR - Harz ====
==== EDWW_R_CTR - Harz ====
Zeile 136: Zeile 138:
| Station_freq_1_1=126.650
| Station_freq_1_1=126.650
}}
}}
Der Harz Sektor ist für das süd-östliche Niedersachsen zuständig und fungiert als Entlastungssektor, wenn Hannover stark frequentier ist. Mit dem top-down-Prinzip wird der Flughafen Kassel Calden im Süden des Sektors bedient.
Der Großteil aller der Flüge steht mit Hannover im Zusammenhang - Depatures Richtung Osten und Südost - ebenso werden Anflüge aus denselben Richtungen bedient. Hinzu kommen Anflüge nach Leipzig, die über BERDI oder ADMOS den Sektor verlassen. Ein besonderes Augenmerk sollte auf den Bereich um das Warburg-VOR gelegt werden, da hier eine vertikale Sektoraufteilung mit dem Deister-Sektor vorliegt.


Text folgt.


==== EDWW_E_CTR - Eider ====
==== EDWW_E_CTR - Eider ====

Version vom 26. Februar 2021, 20:56 Uhr

Einleitung

Übersicht der Sektoren

Maastricht Sektoren (Above FL245)

RG Bremen Upper Sector Map.png

Bremen Sektoren (Below FL245)

RG Bremen Lower Sector Map.png

Positionen

Upper Sektoren (Above FL245)

EDYY_C_CTR - Celle

Celle Sektor - Frequenz: 133.950


Center (Above FL245)
Stationen
Maastricht Radar
EDYY_C_CTR YC 133.950

Text folgt.

EDYY_H_CTR - Holstein

Hollstein Sektor - Frequenz: 120.950


Center (Above FL245)
Stationen
Maastricht Radar
EDYY_H_CTR YH 120.950

Text folgt.

EDYY_J_CTR - Jever

Jever Sektor - Frequenz: 134.700


Center (Above FL245)
Stationen
Maastricht Radar
EDYY_J_CTR YJ 134.700

Text folgt.

EDYY_M_CTR - Münster

Münster Sektor - Frequenz: 133.850


Center (Above FL245)
Stationen
Maastricht Radar
EDYY_M_CTR YM 133.850

Text folgt.

EDYY_S_CTR - Solling

Solling Sektor - Frequenz: 131.375


Center (Above FL245)
Stationen
Maastricht Radar
EDYY_S_CTR YS 131.375

Text folgt.

Lower Sektoren (Below FL245)

EDWW_CTR - Complete

Groß-Bremen - Frequenz: 125.025


Center
Stationen
Bremen Radar
EDWW_CTR WWW 125.025

Dies ist der kombinierte Sektor der Regionalgruppen Bremen und Berlin. Es werden alle Center-Sektoren im Gebiet der FIR Bremen (EDWW_*_CTR) abgedeckt.

EDWW_A_CTR - Aller

Aller is the primary Sector. It covers the complete western part of the Bremen FIR unless other sectors are opened (see sector splits below).


Center
Stationen
Bremen Radar
EDWW_A_CTR ALR 123.925
RG Bremen Aller Sector Map.png

Traffic Flow

The Aller sector mainly serves traffic going in and out of Hamburg (EDDH). Inbounds will merge at RIBSO coming in via REVLA – RIBSO, BASUM – RIBSO and a few from the north via OSTOR – RIBSO. Outbounds will fly along the routes ELSOB – IDEKO/BASUM/WSN. Hotspots are to expect at SORUN, WSN and along the N125 Airway.
Expect few in- and outbounds from/to Bremen (EDDW) and (EDDV).

EDWW_H_CTR - Heide

Heide Sektor - Frequenz: 125.850


Center
Stationen
Bremen Radar
EDWW_H_CTR HEI 125.850
RG Bremen Heide Sector Map.png

Der Heide-Sektor dient als Entlastungssektor und deckt den unteren Luftraum von Fehmarn/Lübecker Bucht bis in den Süden nahe Celle ab. Es wird kein Flughafen mit dem top-down-Prinzip bedient. Der Heidesektor ist primär für die Vorstaffelung als letzte Centerstation für Flüge nach Hamburg zuständig. Die Hauptverkehrsströme nach Hamburg führen über MADOR-NOLGO; BUMIL-RARUP beziehungsweise MICOS-BOGMU mit ihren dazugehören STARs. Außerdem führen alles Abflüge über EKERN, LUGEG, RAMAR und AMLUH durch den Sektor. Ferner ist mit Flügen nach oder von Bremen und Hannover zu rechnen. Kritisch sind ost-west Flüge, wie sie nach Bremen vorkommen, da Großteile der Verkehrsstroms nord-süd ausgerichtet sind.

EDWW_D_CTR - Deister

Deister Sektor - Frequenz: 128.750


Center
Stationen
Bremen Radar
EDWW_D_CTR DST 128.750

Durch den Deister-Sektor wird lediglich der Fliegerhorst Diepholz übernommen, wenn kein Hannover Approach online ist, wird dieser auch übernommen. Der Sektor übernimmt den Süd-Westen Niedersachsens. Die Hauptverkehrsadern sind nord-süd ausgerichtet. Es ist mit Abflügen aus Bremen, die in südliche Richtung fliegen, Anflügen nach Hannover aus Richtung Westen über OSN und WRB und Anflügen nach Frankfurt zu rechnen. Der Bereich um das WRB-VOR ist als kritisch einzustufen, da sich hier vielbeflogene Routen kreuzen. Zum einen Anflüge nach Frankfurt und Hannover, außerdem werden über das VOR Flüge aus Köln geführt. An- und Abflüge aus Bremen können sich auf ihren Flugwegen im Bereich PIROT kreuzen.


EDWW_R_CTR - Harz

Harz Sektor - Frequenz: 126.650


Center
Stationen
Bremen Radar
EDWW_R_CTR HRZ 126.650

Der Harz Sektor ist für das süd-östliche Niedersachsen zuständig und fungiert als Entlastungssektor, wenn Hannover stark frequentier ist. Mit dem top-down-Prinzip wird der Flughafen Kassel Calden im Süden des Sektors bedient. Der Großteil aller der Flüge steht mit Hannover im Zusammenhang - Depatures Richtung Osten und Südost - ebenso werden Anflüge aus denselben Richtungen bedient. Hinzu kommen Anflüge nach Leipzig, die über BERDI oder ADMOS den Sektor verlassen. Ein besonderes Augenmerk sollte auf den Bereich um das Warburg-VOR gelegt werden, da hier eine vertikale Sektoraufteilung mit dem Deister-Sektor vorliegt.


EDWW_E_CTR - Eider

Eider Sektor - Frequenz: 124.075


Center
Stationen
Bremen Radar
EDWW_E_CTR EIDE 124.075
RG Bremen Eider Sector Map.png

Der Eider Sektor deckt das nördliche Niedersachen und Schleswig-Holstein im unteren Luftraum ab. Innerhalb des Sektors befindet sich der zivil genutzte Flughafen Sylt-Westerland. Sofern Wittmund und Hohn Radar nicht online sind, werden die Flugplätze Emden, Wilhelmshaven und Kiel (alle RMZ) sowie die Fliegerhorste Schleswig, Hohn, Nordholz und Wittmund ebenfalls abgedeckt. Gelegentlich ist mit Flügen nach Billund (EKBI) und Sylt zu rechnen. Ebenfalls werden Flüge nach Hamburg über BOGMU und RIBSO vorsepariert. Da an den genannten Punkten mehrere Routen zusammengeführt werden empfiehlt sich die Absprache mit den angrenzenden Stationen. Unter Umständen ist mit militärischen Übungsflügen in den ausgewiesenen Übungsgebieten zu rechnen – ED-R201.

EDWW_I_CTR - Langen Information

Flight Information Service - Frequenz: 119.825


FIS
Stationen
Langen Information
EDWW_I_CTR WI 119.825

Text folgt.

Approachsektoren (Below FL105)

EDDH_E_APP - Bremen Radar (Hamburg East)

Hamburg Arrival Sektor - Frequenz: 119.525


APP
Stationen
Bremen Radar
EDDH_E_APP HAME 119.525

Text folgt.

EDDH_W_APP - Bremen Radar (Hamburg West)

Hamburg Arrival Sektor - Frequenz: 134.250


APP
Stationen
Bremen Radar
EDDH_W_APP HAMW 134.250

Text folgt.

EDDV_APP - Bremen Radar

Hannover Arrival Sektor - Frequenz: 131.325


APP
Stationen
Bremen Radar
EDDV_APP HAN 131.325

Text folgt.

EDDW_APP - Bremen Radar (Friesland Sektor)

Bremen Arrival Sektor - Frequenz: 124.800


APP
Stationen
Bremen Radar
EDDW_APP FRI 124.800

Text folgt.

Besetzungsreihenfolge

Uppersektoren (above FL245)

CEL HOL JEV SOL
EDYY_C_CTR EDYY_H_CTR EDYY_J_CTR EDYY_S_CTR
EDWW_D_CTR EDYY_J_CTR EDYY_C_CTR EDYY_C_CTR
EDWW_A_CTR EDYY_C_CTR EDWW_E_CTR EDWW_D_CTR
EDWW_E_CTR EDWW_A_CTR EDWW_A_CTR
EDWW_A_CTR
EDWW_CTR EDWW_CTR EDWW_CTR EDWW_CTR
EURM_CTR EURM_CTR EURM_CTR EURM_CTR

Lowersektoren (below FL245)

ALR DST EIDE HEI HRZ HAME HAMW HAN FRI
EDWW_A_CTR EDWW_D_CTR EDWW_E_CTR EDWW_H_CTR EDWW_R_CTR EDDH_E_APP EDDH_W_APP EDDV_APP EDDW_APP
EDDW_A_CTR EDWW_A_CTR EDWW_A_CTR EDWW_D_CTR EDDH_W_APP EDDH_E_APP EDWW_D_CTR EDWW_A_CTR
EDWW_A_CTR EDWW_A_CTR EDWW_A_CTR EDWW_A_CTR
EDWW_CTR EDWW_CTR EDWW_CTR EDWW_CTR EDWW_CTR EDWW_CTR EDWW_CTR EDWW_CTR EDWW_CTR