Verkehrslandeplatz Bayreuth SOP

Aus VATSIM Germany
Dies ist die bestätigte sowie die neueste Version dieser Seite.
Wechseln zu:Navigation, Suche
UnderCon icon.svg.pngDieser Artikel ist noch im Aufbau. Der Artikel kann daher unvollständig sein oder Fehler enthalten!

Positionen

Bodenstationen Bayreuth

Typ Login Rufname Frequenz Name Kürzel ES
AFIS EDQD_I_TWR Bayreuth Information 127.525 - - QDT

Angrenzende Stationen

Typ Login Rufname Frequenz Name Kürzel ES
APP EDDN_APP München Radar 129.525 Franken Low FRKL NA
CTR EDMM_B_CTR München Radar 133.600 Bamberg BBG MMB
CTR EDMM_G_CTR München Radar 133.225 Gera GER MMG
CTR EDMM_R_CTR München Radar 132.550 Roding RDG MMR

Lokale Vereinbarungen

Folgende Vereinbarungen gelten grundsätzlich immer:

  • Flieger werden von Bodenstationen in Euroscope nicht getrackt
  • Missed Approaches "as published", Abweichungen nur im Ausnahmefall und nach Koordination
  • AFIS holt für IFR Abflüge die Streckenfreigabe inkl. Transpondercode bei München Radar (FRKL) ein und gibt diese an den Piloten weiter
  • Alle IFR Abflüge benötigen ein Release von München Radar (FRKL)
  • IFR Verkehr unterhalb 1000 ft AGL befindet sich in Luftraum G und ist rechtzeitig zu Bayreuth Information zu schicken; alternativ Unicom 122.800 falls unbesetzt.

Radio Mandatory Zone Bayreuth

RMZ Bayreuth

Um den Verkehrslandeplatz Bayreuth herum befindet sich die Radio Mandatory Zone Bayreuth für die die AFIS Position "Bayreuth Information" zuständig ist.
Die RMZ erstreckt sich von beiden Pistenschwellen jeweils 5 nm in den Bahnrichtungen, 3 nm nach Nordwest bzw. Südost und reicht vertikal vom Boden bis 1000 ft über Grund.

Sonstiges

Dokumente

tbc