Flughafen Siegerland

Aus VATSIM Germany
Dies ist die bestätigte Version dieser Seite, allerdings nicht deren neueste Version. Die neueste Version ansehen.
Wechseln zu:Navigation, Suche
UnderCon icon.svg.pngDieser Artikel ist noch im Aufbau. Der Artikel kann daher unvollständig sein oder Fehler enthalten!
Siegerland (EDGS / SGE)
Koordinaten N 050°42′46″
E 008°04′98″
Höhe 599 m / 1966 ft
Info-Tower
Login EDGS_I_TWR
Rufzeichen Siegerland Info
Frequenz 120.375
Pisten
13 / 31 1620 x 30 m (5315 x 98 ft) Asphalt
13 / 31 600 x 30 m (1969 x 98 ft) Gras
04/22 500 x 30 m (1640 x 98 ft) Gras
Charts
Visual Approach Chart (VAC)
Szenerien
n/a n/a

Der Verkehrsflughafen Siegerland liegt etwa 19 km südlich der Stadt Siegen an der Grenze zwischen Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz.

Er verfügt über eine asphaltierte und befeuerte Start- und Landebahn sowie zwei Graspisten.

Mit seiner Höhe von knapp 600 m über NN, ist er einer der am höchsten gelegenen Verkehrsflughäfen Deutschlands.

Der Infoplatz wird meistens von den anwesenden Flug- und Hubschrauberschulen und Vereinen genutzt. Darüber hinaus, wird er auch von Privat- und Verkehrspiloten genutzt, da dort mit seiner, im Vergleich zu anderen Infoplätzen, langen Asphaltpiste und dem vorhandenen ILS auch größere Flugzeuge landen können.

VFR-Verkehr sollte unbedingt die vorhandene RMZ (Radio-Mandatory-Zone) und die ausgewiesenen IFR An- und Abflugssektoren beachten.

Weitere Informationen für Piloten und Lotsen gibt es auch hier.

  • Zulassung:
    • Flugzeuge bis 14000 kg MTOW
    • Hubschrauber ohne Gewichtslimit
    • Motorsegler (GLDP)
    • Segelflugzeuge (GLD)
    • Ultraleicht-Flugzeuge (UL)
    • Freiballone
  • Platzrundenverkehr:
    • Segelflug - nördlich und südlich des Platzes
    • Motorflug - nördlich und südlich des Platzes

Informationen für Piloten und Lotsen

Pilotenbriefing

Standard Operating Procedures (SOP)

Letters of Agreement (LoAs)