EDDE A GND

Aus VATSIM Germany
Dies ist die bestätigte sowie die neueste Version dieser Seite.
Wechseln zu:Navigation, Suche

Zurück zu Flughafen Erfurt-Weimar SOP

Beschreibung der Position

Apron
Stationen
Erfurt Apron
EDDE_A_GND DEA 121.900

Erfurt Apron ist eine Bodenposition, die für den gesamten rollenden Verkehr auf dem Apron zuständig ist. Nach Absprache mit dem Ground können Rollfreigaben auch bis zum Holdingpoint gegeben werden. Des Weiteren ist diese Station für die Freigabe von Pushbacks bzw. Powerbacks verantwortlich. Wenn kein Erfurt Ground online ist, werden die Streckenfreigaben vom Apron übernommen. Er wird nur besetzt, wenn Erfurt Tower besetzt ist.

Die Aufgaben des Apron-Controllers bestehen darin:

  • Pushback/Powerback Genehmigung
  • Rollfreigaben
  • Gate-Zuweisung

Zuständigkeitsbereich

Erfurt Apron ist zuständig für alle Flugbewegung auf dem Vorfeld. Das heißt, dass auch die Rollwege T6, T5, T4, T3, T2 und S (zwischen T6 und A) zum Zuständigkeitsbereich der Vorfeldkontrolle gehören.

EDDE Apron.png

Rollanweisungen

Nach Absprache mit Erfurt Ground können alle Rollbewegungen auch außerhalb des Vorfelds vom Apron gesteuert werden.

Bei Anwesenheit des Grounds

Abfliegender Verkehr

  • Bei 09-Betrieb: Flugezuge werden über Rollweg S zur Kreuzung T6 geschickt (Übergabe zum Ground)
  • Bei 27-Betrieb: Flugzeuge werden zum Rollhalt A oder B geschickt (Übergabe zum Tower)


Ankommender Verkehr

  • Bei 09-Betrieb: Flugzeuge kommen auf Rollweg A oder B direkt vom Tower
  • Bei 27-Betrieb: Flugzeuge kommen auf Rollweg S vom Ground

Bei Abwesenheit des Grounds

  • Abfliegende Flugzeuge werden vom Apron direkt zum Rollhalt der Piste geschickt
  • Ankommende Flugzeuge werden vom Tower nach Verlassen der Piste übergeben


Besonderheiten

Stands 21-44
Diese Stellplätze sind sogenannte Taxi-out-Stands. Sie werden über den jeweils östlicheren Rollweg erreicht und über den westlicheren Rollweg verlassen.

Stands 01-04
Diese Stellplätze sind auch Taxi-out-Stands. Sie werden über S befahren und wieder verlassen.

Beschränkungen

  • Rollweg C
    • Geschlossen
  • Rollweg D
    • Maximale Spannweite 18 m, maximale Startmasse 20 t
  • Rollweg W
    • Maximale Spannweite 15 m

Parkpositionen

  • Gates/Stands werden nach Bedarf vergeben
  • Das Terminal befindet sich bei Gates 51, 61, 62
  • Das GAT befindet sich bei Stands 21-24, jedoch können solche Flugzeuge auch auf jeder anderen Position geparkt werden
  • Am Apron 3 befindet sich die Polizeifliegerstaffel Thüringen

Koordination mit Nachbarstationen

Erfurt Apron --> Erfurt Ground

  • Teilt Erfurt Tower mit, dass eine Änderung der Abflugrichtung stattfindet und ein pushender Flieger eine neue Clearance benötigt, ist dies mit Erfurt Rollkontrolle zu koordinieren.